Saison 2016/17

Aktivist Runder Ball - FC Ballcelona 0:5
Aktivist Runder Ball - FC Ballcelona 0:5

21. Spieltag (21.05.2017)

Aktivist Runder Ball - FC Ballcelona 0:5

FC Britische Löwen - Aktivist Runder Ball 2:2
FC Britische Löwen - Aktivist Runder Ball 2:2

20. Spieltag (08.05.2017)

FC Britische Löwen - Aktivist Runder Ball 2:2

Montagabend im Westend. Der angesetzte Schiedsrichter erschien leider nicht. Dafür Aktivist und der Gastgeber, die sich einigten ohne diesen zu spielen. In der Tabelle trennte uns nur ein Punkt voneinander, bzw. lag ARB (8.) einen vor den Löwen (9.).

Der Gastgeber ging zweimal in Führung, die wir jedoch jedes Mal ausgleichen konnten. Ein sehr faires Spiel und das ohne Schiedsrichter.Beide Teams waren sichtlich zufrieden mit Ihrem Punktgewinn.

Sicherlich nicht das beste Spiel von Aktivist, was zählt sind die Punkte. Immerhin konnten wir, nach der Niederlage und der kleinen Lehrstunde bei der BSG Gazprom aus den letzten vier Partien acht Punkte mitnehmen und haben somit, fünf Spieltage vor Beendigung der Saison, sehr große Chancen in der 1.Liga zu verbleiben.

Neu-Aktivist Holger mit seiner dritten Bude für ARB.

Zur Unterstützung und auch Erheiterung trugen unsere zuschauenden Mitspieler Basti und Daniel L. am Spielfeldrand ihren Teil dazu.

ARB: Andi; Bernard, Ron, Guido, Peter, Sebastian, Chris, Holger(1), Steffen, Essi (1)

Essi

BSG BA Neukölln - Aktivist Runder Ball 6:2
BSG BA Neukölln - Aktivist Runder Ball 6:2

19. Spieltag (27.02.2017)

BSG BA Neukölln - Aktivist Runder Ball 6:2

BSG SVZ - Aktivist Runder Ball 1:2
BSG SVZ - Aktivist Runder Ball 1:2

18. Spieltag (24.04.2017)

BSG SVZ - Aktivist Runder Ball 1:2

Heute zu Gast beim bis dato nur einmal geschlagenen Tabellendritten BSG SVZ.

Klar, wir nahmen uns vor, unbedingt einen Punkt mitzunehmen und schworen uns dementsprechend vor dem Match länger ein.

BSG SVZ in Bestbesetzung und mit fünf Wechslern am Start.

Mit Geduld, viel Kampf und einem perfekten Konterspiel gelang es uns hochverdient drei Punkte zu entführen.

 

Unser Gastgeber war nicht ganz so einverstanden mit der Niederlage und so mussten wir uns auf dem Platz einige unschöne Dinge anhören.

Ansonsten großer Sport beider Teams und ein ansehnliches und spannendes Fußballspiel.

Der anwesende Schiedsrichter mit sehr guter Laufarbeit und stets bemüht die Wogen zu glätten.

 

Zuschauerkommentar unseres derzeit verletzten Mitspielers Daniel L.: „Sau gut gestanden alle Mann! Fette Abwehr, fette Konter. Ausgleich Minute vor der Pause, direkt Sekunden später mit der erneuten Führung beantwortet! War eine Freude, euch ackern zu sehen Aktivisten!“

 

Ein Highlight der Saison und drei wichtige Punkte!

 

ARB: Jo, Daniel S., Florian, Guido (2), Holger, Chris, Peter, Essi, Sadik

 

Essi

Hajduk Berlin - Aktivist Runder Ball 1:4
Hajduk Berlin - Aktivist Runder Ball 1:4

17. Spieltag (12.04.2017)

Hajduk Berlin - Aktivist Runder Ball 1:4

BSG Gazprom  - Aktivist Runder Ball 4:0
BSG Gazprom  - Aktivist Runder Ball 4:0

16. Spieltag (29.03.2017)

BSG Gazprom - Aktivist Runder Ball 4:0

Trotz Spielkontrolle sprang heute nichts Zählbares heraus. Gazprom verteidigte mit allen Mann tief am Sechszehner und kam über sehr gut zu Ende gespielte Konter vier Mal zum Erfolg. Gute Leistung des Gegners, verdiente Niederlage für die Aktivisten.

Aktivist Runder Ball -  Rot-Weiß Spandau 6:2
Aktivist Runder Ball -  Rot-Weiß Spandau 6:2

15. Spieltag (19.03.2017)

Aktivist Runder Ball - Rot-Weiß Spandau 6:2

Das Comeback des Jahres: Ron zurück auf dem Fußballplatz!

Nach 730 Tagen, incl. langer Reha, ist Aktivistenurgestein Ron wieder im Aktivisten Trikot aufgelaufen und das auch furios.

 

Das Spiel gegen den heutigen Gegner war nicht gerade hochklassig.

Rot-Weiß-Spandau ist aktuell auf dem letzten Tabellenplatz und somit mussten heute unbedingt drei Punkte eingefahren werden, damit wir uns weiterhin von den Abstiegsplätzen distanzieren.

 

Zu Anfang des Spieles taten wir uns schwer, in Fahrt zu kommen und benötigten eine Standartsituation, um in Führung zu gehen.

Danach gelang das Zusammenspiel besser und wir konnten bis zur Halbzeit die Führung auf 4:1 erhöhen.

 

In der zweiten Hälfte wurde der Fußball, der gespielt wurde, auch nicht gerade schöner. Aktivist passte sich dem Zwischenstand und dem Gegner an.

Zwei weitere Aktivistentreffer folgten und auch die Spandauer erzielten noch ein weiteres Tor zum 6:2 Endstand. Ein faires Spiel und drei ganz wichtige Punkte.

 

Das erfreulichste am heutigen Spieltag war natürlich das sehr gelungene Comeback von unserem Langzeitverletzten und von uns vermissten Mitspieler Ron, der sicher spielte, die Abwehr verstärkte und obendrein noch zwei Treffer erzielte !!

Chapeau.

 

Aktivisten: Bernard, Sebastian, Jo, Ron (2), Florian, Chris (1), Holger, Eren (1), Anto (1), Essi (1)

(Essi)

Borussia Berlin - Aktivist Runder Ball 0:0
Borussia Berlin - Aktivist Runder Ball 0:0

14. Spieltag (10.03.2017)

Borussia Berlin - Aktivist Runder Ball 0:0

Auf dem wohl größten Kleinfeldplatz Berlins waren die Aktivisten zu Gast bei Borussia Berlin, einem alten Bekannten aus vergangenen Spielzeiten beim VFF.

Zu später Abendstunden kam Borussia zunächst besser ins Spiel.
Nach 5 Minuten übernahm ARB aber die Spielkontrolle und gab diese bis zum Ende nicht mehr her. Gefühlte 65% Ballbesitz und einige ansehnliche, teils hochkarätige, Chancen blieben zu allseitiger Verwunderung ungenutzt, so dass am Ende ein aus Aktivistensicht enttäuschendes 0:0 heraussprang.

Umso größer die Freude bei der Borussia über den einen Punkt. Die Aktivisten konnten auch beim anschließenden ersten Marzahner-Kneipenbier nicht klären, warum man nach den nächsten drei Marzahner-Kneipenbieren an diesem Abend immer noch nicht mit 3 Punkten nach Hause fahren wird.

 

(Daniel S.)

Deutsche Bank - Aktivist Runder Ball 1:1
Deutsche Bank - Aktivist Runder Ball 1:1

13. Spieltag (20.02.2017)

Deutsche Bank - Aktivist Runder Ball 1:1

SG Raddatz - Aktivist Runder Ball 0:2
SG Raddatz - Aktivist Runder Ball 0:2

12. Spieltag (13.02.2017)

SG Raddatz - Aktivist Runder Ball 0:2

Aktivist Runder Ball - Borussia Berlin 1:1
Aktivist Runder Ball - Borussia Berlin 1:1

11. Spieltag (23.04.2017)

Aktivist Runder Ball - Borussia Berlin 1:1

Aktivist Runder Ball - Deutsche Bank 1:6
Aktivist Runder Ball - Deutsche Bank 1:6

10. Spieltag (18.12.2016)

Aktivist Runder Ball - Deutsche Bank 1:6

Traktor Boxhagen - Aktivist Runder Ball 1:1
Traktor Boxhagen - Aktivist Runder Ball 1:1

9. Spieltag (15.01.2017)

Traktor Boxhagen - Aktivist Runder Ball 1:1

Leise rieselte der Schnee im Kaskelkiez.

Obwohl der anwesende Kunstrasen spitze war, konnte man nur schwer Halt finden bei übelstem Fußballwetter. Hurra.

Es war klar, das wir die vier Wochen kein Spiel erlebt hatten, gegen einen Gegner der zuletzt unentschieden gegen die starke BSG Stern gespielt hatte und wohl sicherlich in Bestbesetzung auflief, uns aber ganz stark am Riemen reißen müssen um hier zu punkten.
Das letzte Aktivisten Spiel (1:6 DW.Bank) ging übrigens in jeglicher Hinsicht kräftig in die Hose.

So lag unser Hauptaugenmerk auf unserer Defensive, trotz der gewohnten 2,3,1 Aufstellung.

Spielerisch war der Gastgeber zwar überlegen, kam aber eher selten zum Abschluss. Einmal brannte es stark, aber Andi konnte den Ball noch von der Linie kratzen und so überstanden wir die 1.Hälfte unbeschadet mit 0:0.
Vor Aufregung ? spielten wir übrigens mal drei Minuten freiwillig in Unterzahl. Hä ? Ein Klassiker.

Zur zweiten Hälfte kamen wir dann etwas besser in unser eigenes Offensivspiel und konnten wenigstens ab und an gefährlich werden. Was dann durch ein etwas glückliches aber erzwungenes Tor von Malte gar zur Führung reichte. Perfekter Zeitpunkt.

Wir standen defensiv weiterhin sehr gut und Torwart Andi hielt mit einigen Glanzparaden die Kiste erst mal weiterhin sauber.

Traktor drückte nun massiv, lief was das Zeug hielt und schaffte es dann auch 10 Minuten vor Ende verdient die Kugel in unser Tor zu schießen.

Die resltliche Zeit verteidigten wir eisern das Unntschieden, denn eine Niederlage gegen die hinter uns stehenden Traktoristen wäre in der Tabelle doch blöde gekommen.

Mit viel Einsatz, 100 prozentiger Konzentration, etwas Glück und der richtigen Taktik holten wir somit den Punkt den wir haben wollten.

So kämpft man gegen den Abstieg !

ARB: Andi, Malte (1), Manuel, Jo, DanielS, Chris, Peter, Steffen, Sebastian, Essi (Holger/Neuverpflichtung)

(Essi)

Aktivist Runder Ball - FFC Lichtenrade 5:1
Aktivist Runder Ball - FFC Lichtenrade 5:1

8. Spieltag (04.12.2016)

Aktivist Runder Ball - FFC Lichtenrade 5:1

Sonntagmorgen 10.30Uhr, Stadion am Kühler Weg. Heimspiel. Schon wieder. Stimmung: angespannt.
Zu Gast: FFC Lichtenrade Ost e.V.
Zielsetzung: 3 Punkte.

Nach zuletzt eindeutigen wie auch unglücklichen Niederlagen sollte der Abwärtstrend heute mit einem Sieg gestoppt werden. Leichte Schwierigkeiten wie so oft gab es nur leider schon bei der Aufstellung des Kaders. Gerade die Torwartposition war bis kurz vor dem Spiel noch ungeklärt. So ist es dann auch nicht verwunderlich das Interimstrainer Ron ganz tief in die Trickkiste greifen wollte und sich selbst als Rekonvaleszent anbot. Fast schade das wir nie erfahren werden wie dieses Experiment ausgegangen wäre. Mit Andi, unserer Nr.2 zwischen den Pfosten, dem Rückkehrer Manu wie auch Sebastian D. in der Abwehr , Essi im Mittelfeld und Eren im Sturm, gab es durchaus einige Positionswechsel. Aber mit derart polyvalentem Spielermaterial lässt sich halt auch Fußball modernster Art und Weise spielen; heisst von der ersten Minute an durch ein irrsinniges Pressing in variierenden Spielfeldhöhen den Gegner beeindrucken und durch schnelles, radikales und mutiges Überbrücken von Räumen selbst Chancen zu generieren. Ergebnis. 5:1!

 

Na gut. Ganz so lief es dann vielleicht doch nicht ab. Aber in etwa.
Andi verhinderte zu Beginn mit einer sensationellen Fußabwehr den frühen Rückstand.
Dann aber griff tatsächlich unsere Taktik und Eren konnte im wunderbaren Zusammenspiel mit Chris einnetzen, um dann ein zweites Mal im unnachahmlichen Eren-Style das 2-0 nachzulegen. Wie es zum Gegentor kommen konnte ist rätselhaft und bleibt wohl ungeklärt.
War aber leider durchaus Fakt und Zeichen unserer nachlassender Dominanz.
Halbzeitstand. 2-1.
Die Pause schien uns gut getan, konnten wir doch wieder mehr und mehr Spielanteile für uns entscheiden. Konsequenz daraus waren das 3-1 durch Anto, das 4-1 durch Eren per Strafstoß nach Handspiel, und dem verdienten 5-1 nochmals durch Eren.
Alles in Allem ein faires Spiel von beiden Seiten.

Sonntagmittag 12.30Uhr, Stadion am Kühler Weg. Stimmung: prächtig!

Erwähnt werden muss noch Bernd, der es sich nicht nehmen lässt sich auch bei widrigen Bedingungen in die ARB Fankurve zu stellen. Dank an dieser Stelle dafür.

Aktivist Runder Ball - Britische Löwen 3:5
Aktivist Runder Ball - Britische Löwen 3:5

7. Spieltag (20.11.2016)

Aktivist Runder Ball - Britische Löwen 3:5

Heute war klar, mit einem Sieg würde sich Akivist nach dem siebten Spieltag tabellarisch entweder im Mittelfeld befinden oder bliebe in den niederen Regionen der Tabelle kleben.

Zu Beginn der Partie waren die Spielverhältnisse relativ ausgeglichen, jedoch konnten wir durch einen schönen Flachschuß von Eren 1:0 in Führung gehen.
Die Briten drehten danach auf, schafften den Ausgleich und schossen verdient auch die Führung zum 1:2 Halbzeitstand.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen wir besser in die Partie als die Gäste und konnten durch Antos überlegten Abschluss ausgleichen.
Jetzt Oberwasser.
Durch einen Freistoß vor das Tor, konnte Essi den Ball am Torwart halbhoch vorbeistochern und wir gingen mit 3:2 in Führung.
Danach machten die Löwen wiederum enormen Druck und der Ausgleich lag stark in der Luft.
Mit viel Ehrgeiz und viel Glück konnte man diesen auch lange verhindern.
Doch er kam, der Ausgleichstreffer zum 3:3.
Jetzt wog das Spiel hin und her.
ARB hatte ca 5 Minuten vor Ende den Siegtreffer vor Augen, leider hatte der Torwart usw blabla die Entscheidung verhindert.
Es war klar, wer hier das nächste Tor schießt geht wahrscheinlich als Sieger vom Platz.
Am Endergebnis kann man erkennen, das dies wohl den Briten gelang und das gleich doppelt.
Schade. Ein engagierter Auftritt von Aktivist, aber der Gegner hatte heute das bessere Ende für sich und das nicht unverdient.

ARB: Bernard, Jo, Malte, Eren (1), Sebastian + Sebastian, Steffen, Chris, Anto (1), Essi (1)

(Essi)

Aktivist Runder Ball - BSG BA Neukölln 1:7
Aktivist Runder Ball - BSG BA Neukölln 1:7

6. Spieltag (13.11.2016)

Aktivist Runder Ball - BSG BA Neukölln 1:7

Aktivist Runder Ball - BSG SVZ 1:2
Aktivist Runder Ball - BSG SVZ 1:2

5. Spieltag (27.11.2016)

Aktivist Runder Ball - BSG SVZ 1:2

Aktivist Runder Ball - Hajduk Berlin 2:3
Aktivist Runder Ball - Hajduk Berlin 2:3

4. Spieltag (23.10.2016)

Aktivist Runder Ball - Hajduk Berlin 2:3

11 Aktivisten und Trainer Ron hatten sich an diesem trüben Sonntag vormittag am Kühlen Weg eingefunden, um auf heimischen Platz gegen Aufsteiger Hajduk Berlin anzutreten. Gewarnt waren wir, da Hajduk nach 2 Spieltagen mit 6 Punkten eine bisher makellose Bilanz aufwies.
Insider Anto stimmte uns auch nochmal ein und dann ging`s los, in unserem alt bewährten 2-3-1-System (3-2-1 wurde nach dem Pokalspiel gegen Titan am letzten Sonntag als doch nicht passend erachtet).

Es zeichnete sich von Beginn an ab, was wir auch bereits geahnt hatten, nämlich dass Hajduk technisch versierte Spieler in seinen Reihen hat. Gerade in der Anfangsphase gerieten wir das ein und andere mal gehörig unter Druck, weil Hajduk den Ball gut laufen ließ und die Mittelfeldspieler und der Stürmer gut routierten, worauf doch teilweise Abstimmungsprobleme bei der Übergabe seitens Aktivist deutlich wurde. Erschwerend hinzu kam noch, dass die Fehlpassquote auf Seiten der Aktivisten enorm hoch war.
Die Führung erzielte Hajduk hoch verdient nach ca. 10 Minuten durch einen berechtigten Elfmeter.
Mit der Führung im Rücken spielte Hajduk weiterhin stark auf und hätte bei konsequenter Chancenverwertung sicherlich noch 3-4 Tore in der ersten Halbzeit erzielen können. Aufgrund deren Unvermögen beim Torabschluß blieb es aber bei lediglich einem weiteren Treffer für Hajduk in Halbzeit 1…Chancen auf Seiten der Aktivisten: Fehlanzeige.

In der Halbzeitpause wurde angesprochen, was uns in Halbzeit 1 gefehlt hat: Griffigkeit, eng am Mann stehen und Mut zum Abschluß (zumal Hajduk im Tor mit einem Feldspieler angetreten ist). Der bisher einseitige Spielverlauf sollte und musste nun durch die Aktivisten gedreht werden. Und so folgten dann auch Taten. Die Aktivisten begannen in Hälfte 2 mit einer guten Einstellung, Zweikämpfe wurden besser angenommen, Mittelfeld und Verteidgung stand enger am Mann und so folgte aus einem Ballgewinn im Mittelfeld der Anschlußtreffer für die Aktivisten durch Flo. Davon ließ sich Hajduk jedoch nicht beeindrucken und presste weiter auf unser Tor, was dann auch Mitte der zweiten Halbzeit mit dem 3:1 belohnt wurde. Der nochmalige Anschlußtreffer durch Flo wurde wieder mit einem Ballgewinn im Mittelfeld eingeleitet und durch ein wunderbares Zusammenspiel von Anto und Flo schön rausgespielt.


In der Schlußphase versuchten die Aktivisten noch mit letzter Kraft den Ausgleich zu erzielen, aber leider kam keine zwingende Torchance mehr zustande, so dass letztlich Hajduk mit einem 3:2 verdient dieses Spiel gewann.

(Flo)

Aktivist Runder Ball - BSG GAZPROM 4:1
Aktivist Runder Ball - BSG GAZPROM 4:1

3. Spieltag (02.10.2016)

Aktivist Runder Ball - BSG GAZPROM 4:1

BSG SG Stern Berlin 66 - Aktivist Runder Ball 8:2
BSG SG Stern Berlin 66 - Aktivist Runder Ball 8:2

2. Spieltag (21.09.2016)

BSG SG Stern Berlin 66 - Aktivist Runder Ball 8:2

Rot-Weiß Spandau - Aktivist Runder Ball 2:8
Rot-Weiß Spandau - Aktivist Runder Ball 2:8

1. Spieltag (16.09.2016)

Rot-Weiß Spandau - Aktivist Runder Ball 2:8